Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Sonntag, 17. April 2016

Härte 10 - Die letzten Soldaten des Panzerregiment35


Die letzten Soldaten des 


Unser "Edi" Eduard Achatz ist einen Monat vor seinem 97. Geburtstag am 19. Mai 2016 verstorben. Er ist der letzte Veteran aus der Gruppe von Soldaten, welche mit H.D.v. Cossel über die Brücke in Stary Bychow (Edi als Fahrer von Lt. König (King) gefahren sind. Regimentskamerad Werner Baeck fand wunderbare Worte und die will ich hier wiedergeben: 
Liebe Familie Achatz, 
die Zahl der Veteranen schmilzt, und es ist immer ein herber Verlust für die Angehörigen, Abschied zu nehmen von einem Menschen, dem in seinem hohen Alter Pflege und Fürsorge gegolten haben und der nun eine Lücke hinterlässt, die man nicht schließen kann. 
Meine Zeit beim Panzer-Regiment 35 war jeweils immer nur kurz, dann landete ich wieder im Lazarett. Dadurch haben sich keine so engen Verbindungen zu Kameraden bilden können, an die ich mich auch noch 70 Jahre später erinnern könnte. Immer aber gehört jedem, der nun seinen letzten Weg begonnen hat, die volle Achtung für seine Lebensleistung. 
Und genau so gehört den Angehörigen mein volles Mitgefühl, auch wenn wir uns nie begegnet sind; denn der Verlust des Vaters bedarf des Trostes und erfordert Kraft, die ich Ihnen wünschen möchte.
In aufrichtigem Mitgefühl Ihr Werner Baeck
Eduard "Edi" Achatz *22. Juni 1919 - †19. Mai 2016
Die letzten Offiziere des Regimentes:
Lt. Heinrich Schnappauf 1/5. Kp.
Olt. Werner Baeck 2./6.Kp.

Ich frage mich heute öfters,
ob es einen Sinn hatte und hat und Grund gab und gibt, als Soldat für " Führer, Volk und Vaterland " zu sterben. Heute würde ich mich nicht mehr freiwillig melden.

   


Olt. Fritz Schneider als ROB im Staube der Rollbahn... 
"Wir haben alle Dreck am Stecken!" Am 31. August 2016 verstorben... Sein schriftlicher Nachlass muss erst noch bearbeitet werden...

Die letzten Feldwebel des Panzerregiment35



27.September 1920 - 1.Dezember 2016

Die Beerdigung findet am Mittwoch den 7. Dezember, um 12:45 auf dem Nürnberger Südfriedhof statt.







Die letzten Soldaten vom Panzerregiment35

OGefr. Robert Wern 4./8. Kp.

Keine Kommentare: